Noninvasives Lifting ohne OP 

PUREBEAU revolutioniert seinen ganzheitlichen Ansatz zur natürlichen
Vollendung von Schönheit mit einer neuen bahnbrechenden Methode, dem
PUREBEAU Fibroblast.

Funktionsprinzip

Das PUREBEAU Fibroblast-Handstück erzeugt an seiner Spitze einen winzigen, sogenannten Plasmablitz. Dieser Blitz springt von der Spitze auf die Haut über und lässt sie dort in einem winzigen,
mikromillimetergroßen Punkt oberflächlich verdampfen.

Dieser berflächliche Punkt zieht in seiner unmittelbaren Umgebung die Haut minimal zusammen.
Es werden weitere Punkte eingebracht und erzeugen ein Reduktionsraster. Durch die Art ihrer Anordnung können diese Punkte Hautüberschüsse egalisieren.

Ergebnis: das betreffende Hautareal wird deutlich gestrafft.


Ergebnis: das betreffende Hautareal wird deutlich gestrafft.
Haltbarkeit: bis zu 2 Jahre.
Schmerzen: mäßig bis gering – durch bestmögliche Vorbereitung der Haut und zügige schonungsvolle Behandlung.
Risiken: keine bei sachgerechter Nachsorge bekannt.


Was kann mit PUREBEAU FIBROBLAST zudem behandelt werden?

Faltenglättung, Lidstraffung und viele Anwendungen mehr…


Vorteile des revolutionären Liftingeffekts
Im Gegensatz zu einer konventionellen OP kann nicht „überliftet“ werden, sondern es wird nur der natürliche Hautüberschuss 
minimal-invasiv reduziert.

Das 1:1-Ergebnis ist direkt während der Behandlung sichtbar und bleibt nach Abheilung lange Zeit bestehen.


WIE VERLÄUFT DIE BEHANDLUNG? 

Die Behandlung beginnt bei größeren Arealen mit dem Auftragen einer Betäubungscreme. Durch die Behandlung entstehen einzelne kleine, trockene punktuelle Schorfstellen. Die Krusten benötigen 5-7 Tage um abzufallen. Anschließend sind für 2-3 Wochen leichte Rötungen sichtbar. Es sind keine Blutungen zu erwarten. Die Schwellung kann für ca. 1-3 Tage andauern.


 Um hier ein optimales Ergebnis zu erreichen sind eine bis meistens mehrere Sitzungen notwendig. Je leichter die Behandlungsintensität ist, desto mehr Sitzungen sind notwendig. Die Anzahl der Sitzungen hängt auch von dem Ausgangsbefung,
sowie vom Alter des Patienten ab. Überlicherweise sind 1-3 Sitzungen ausreichend. Mindestabstand von 6 Wochen.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Insgesamt ist die Behandlung sehr komplikationsarm und gewebeschonend.
Nach anfänglicher Rötung und Schorfbildung kommt rosafarbene Haut zum Vorschein. Selten zeigen sich auch Aufhellungen der Haut. Beides bildet sich nach wenigen Wochen wieder zurück.


Bei Fragen zu unserem Angebot oder zu unseren Preisen zögern Sie bitte nicht

und nehmen Sie mit uns Kontakt auf!


Wir freuen uns auf Sie!